Grundlagen-Seminar zur Feinstromtherapie


MartinaKondritz
HP Martina Kondritz
Datum & Zeit

22.06.2019
bis
23.06.2019

Veranstaltungsort

Köln

Preise

390,- EUR
10 % Frühbucherrabatt: bis 27.04.2019



Relevante Informationen zur Prüfungsvorbereitung zum Zertifizierten Feinstromtherapeuten.

In diesem Intensiv-Seminar wird Sie HP Martina Kondritz ausführlich auf die Prüfung zum Zertifizierten Feinstromtherapeuten vorbereiten. Die Erklärung von Strom, Spannung und Frequenz (Definitionen, Zusammenhänge, Veranschaulichungen u.v.m.) und deren Wirkung im Körper sind wesentliche Bestandteile und Voraussetzungen, um die GFT- und TCES-Programme richtig anzuwenden. Zusätzlich zu den theoretischen Grundlagen werden Sie in einem praktischen Übungsteil den Umgang mit den Festprogrammen erlernen. Alle Inhalte im praktischen Teil sind einfach nachvollziehbar und lassen sich somit schnell in den eigenen Praxisalltag integrieren.

Als Vorbereitung auf das Wochenende erhalten Sie im Voraus ausführliches Lehrmaterial zu den GFT- und TCES-Programmen und die Freischaltung der Programme in der TimeWaver Frequency-Software. Im Anschluss des Seminars bekommen Sie nach erfolgreichem Bestehen der Online-Prüfung das Zertifikat zum Feinstromtherapeuten. Dieses Intensiv-Seminar ist sowohl für Einsteiger, Auffrischer und als auch fortgeschrittene Anwender konzipiert.

Buchung & Kontakt:

Folgende Themen und Inhalte erwarten Sie:

Einführung in die Handhabung der TimeWaver Frequency-Software
• Was ist das Informationsfeld?
• Was ist informationsfeldgesteuerte Frequenztherapie?
• Vorführung und tiefere Erklärung der Software-Oberfläche des TimeWaver Frequency-Systems
• Anlegen eines Klienten, Kalibrierung, Datensicherung, Auswahl und Anlegen der Elektroden
• Erklärung der verschiedenen Module und Darstellung der Therapiemöglichkeiten: Festprogramme, Wirbelbehandlung, Automatisierung, Systemische Therapie
    
1. Teil (Theorie):
• Allgemeine Erklärung zum Strom
• Wirkung elektrischer Ströme und Frequenzen im Körper
• Geschichte der Mikrostromtherapie: Dr. Rife, Hulda Clark
• Technische Grundlagen der Frequenz- und Mikrostromtherapie
• Welche Stromtherapieformen gibt es:
- Mikrostromtherapie (MST)
- Galvanische Feinstromtherapie (GFT)
- Craniale Elektrostimulation (CES)
- Transcraniale Elektrostimulation (TCES)
• Erklärung des Therapieprotokolls nach Nuno Nina

2. Teil (Praktische Übungen und Handhabung):
• Erklärung der Software-Oberfläche
• Anlegen und Verwalten von Klienten, individuelle Kalibrierung,
• Therapieprotokolle
• Erklärung der Datenbanken-Struktur:
- Frequenz- und Informationsfeld-Datenbanken
- Eigene Datenbanken: Wie erstelle ich eigene Datenbanken?
• Was ist der Unterschied zwischen der Anwendung der Festprogramme und der Anwendung einer systemischen Therapie (z.B. Nuno Nina Protokolle, GFT-Programme)?
• Auswahl und Platzierung der Elektroden
- Unterscheidung Anode – Kathode

Zusätzliche Information zur Freischaltung der GFT-Programme:
TimeWaver ist als Hersteller von Medizinprodukten verpflichtet, die Anwender der TimeWaver-Systeme in den Inhalten der GFT-Programme zu schulen. Erst nach Erlangung des Zertifikats werden die GFT-Programme in der TimeWaver-Frequency-Software freigeschaltet. Die Schulung geschieht durch das praktische „Grundlagen-Seminar zur Feinstromtherapie“. Wenn Sie an diesem Seminar teilnehmen, werden vorab von TimeWaver die GFT-Programme freigeschaltet. Wenn Sie jedoch die GFT-Programme ohne den Besuch des Seminars freigeschaltet bekommen möchten, werden wir Ihnen die Schulungsunterlagen zur Verfügung stellen. Als Medizinprodukte-Hersteller sind wir in diesem Fall jedoch verpflichtet uns von Ihnen eine Haftungsabtretung unterschreiben zu lassen.
Hinweis: Dieses medizinische Fachseminar ist Voraussetzung für die Anwendungen
der TCES- und GFT-Programme des TimeWaver Frequency

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen