TimeWaver Frequency Praxis und Vertiefung


MartinaKondritz
HP Martina Kondritz
Datum & Zeit

12.10.2019
bis
13.10.2019

Veranstaltungsort

Stuttgart

Preise

390,- EUR
10 % Frühbucherrabatt: bis 17.08.2019
Anmeldeschluss 09.09.2019



In diesem “Stufe 3”-Seminar vermittelt Ihnen HP Martina Kondritz praxisbewährte Therapiekonzepte aus der Human- und Veterinärmedizin für das TimeWaver Frequency-System und das TimeWaver Home-System. Dies umfasst die Anwendung des TimeWaver Home-Systems  als Alleingerät bis hin zur Kombination von TimeWaver Frequency und TimeWaver Home. In diesem Seminar werden Ihnen verschiedene Herangehensweisen und Möglichkeiten gezeigt sowie intensiv trainiert, um die Systeme effektiv und erfolgreich für den Klienten anwenden zu können.

Um an diesem Seminar teilnehmen zu können, sollten Sie die Inhalte des TimeWaver Frequency-Trainingsseminares “Stufe 2” verinnerlicht haben und die Grundlagen im Umgang mit dem TimeWaver Frequency-System sicher beherrschen. Dieses “Stufe 3”-Seminar ist für fortgeschrittene TimeWaver Frequency-Anwender konzipiert, die Ihre therapeutische Arbeit mit dem TimeWaver Frequency-System noch weiter vertiefen möchten, um dessen Potenzial optimal nutzen zu können und dadurch noch bessere Ergebnisse für Ihre Klienten zu erzielen.


Buchung & Kontakt:

Folgende Themen und Inhalte erwarten Sie:

1. Teil: Neue Techniken und Anwendungen:
• Informationsfeld-Datenbanken selbst anlegen und importieren (Sie erhalten zusätzliche neue Datenbanken)
• Eigene Frequenz-Besendungslisten aus externen Quellen erstellen und als Automatisierung einsetzen
• Übungsbeispiele: Besendungen und das Aufschwingen auf Trägerobjekte
• Aufschwingen der Listen auf Globulis oder Sprays
• Fernbehandlungsmöglichkeiten mit dem TimeWaver Frequency-System sowie mit dem TimeWaver Home-System

2. Teil: Praktische Anwendungen:
• Automatisierungen anlegen:
- allgemein
- auf dem TimeWaver Home als Potentialvervielfältiger
im Praxisbetrieb
- individualisiert auf den Patienten
- aus Listen
• Bedeutung von Echtzeit, Resonanz und Indikationen
in Protokollen
• Aufschwingen von Listen über das Informationsfeld
• Die richtigen Frequenzen finden:
- über das Matrix-Modul
- über bestehende und neue Informationsfeld-
Datenbanken
- über die Datenbank „niedrige Frequenzen”
- bei Indikationen
- bei der Integration in Automatisierungen

Unser Schwerpunkt liegt in der praktischen Arbeit mit dem TimeWaver Frequency-System. Für die fließende und professionelle Anwendung
bedarf es nicht nur Übung, sondern auch einer grundlegenden Einschulung und einer festen Arbeitsstruktur, mit der wir jeden Patienten individuell
so sorgfältig wie möglich unterstützen können.
• Verschiedene Fallbeispiele aus der Praxis - Vorgehen und Ausstattung
• Beispiele erfolgreich behandelter Indikationen mit Therapieplänen
(verschiedene Fallbeschreibungen aus eigener Praxiserfahrung)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen