TimeWaver LevelWave

Es ist nicht übertrieben zu sagen, dass ich mit der Weiterentwicklung des TimeWaver Med über zehn Jahre einen Zweck verfolgte, nämlich das einzigartige Lebenswerk von Sabine Weber im TimeWaver umsetzen zu können. Das ist mit dem TimeWaver Pro und LevelWave nun in der Programmierung der Software, der Erweiterung der Datenbanken und den verfeinerten Analysealgorithmen endlich gelungen. Jetzt beginnt mit TimeWaver LevelWave eine neue Ära dynamischer Informationsfeld-Medizin

Marcus Schmieke

Nach über sieben Jahren Entwicklungszeit ist das TimeWaver LevelWave-Modul mit dem beeindruckenden Erfahrungsschatz von Dipl. Ing. HP Sabine Weber fertiggestellt. Das LevelWave-Modul macht es möglich, Resonanzziele mit Ebenen, Datenbanken und Zusatzebenen, welche in die Grundqualitäten Resonanzunterbrechung und Resonanzverstärkung aufgeteilt sind, zu verbinden und zu verschränken. Diese einzigartigen Kombinationsmöglichkeiten in Verbindung mit den sowohl in der Breite als auch in der Tiefe in dieser Form noch nicht dagewesenen Datenbanken von z.B. Organen über Zellen, Moleküle, Atome, Protonen bis hin zu Neutrinos machen dieses Modul zweifellos zu einem Meilenstein der Informationsfeld-Technologie. Das LevelWave-Modul setzt neben den bahnbrechenden Analysemöglichkeiten auch bei der Optimierung neue Maßstäbe. Durch den Resonanzabgleich, der vor jeder Optimierung eine neue Form der automatischen Nachanalyse durchführt, bringt uns das LevelWave-Modul dem Ziel einer indivi- duellen, präzisen, als auch immer aktuellen Therapie einen entscheidenden Schritt näher.

Hinweis: Wissenschaft und Schulmedizin erkennen die Existenz von Informationsfeldern und deren medizinische und sonstige Bedeutung aufgrund fehlender wissenschaftlicher Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an. Die TimeWaver-Systeme sind Medizinprodukte zur Schmerzbehandlung bei chronischen Schmerzen, Fibromyalgie, Skelettschmerzen und Migräne sowie zur unterstützenden Behandlung bei psychischen Erkrankungen wie Depressionen, Angstzuständen und damit verbundenen Schlafstörungen. Alle anderen Anwendungen der TimeWaver-Systeme erkennt die Schulmedizin nicht an aufgrund fehlender Nachweise im Sinne der Schulmedizin.

Ihr Nutzen von LevelWave für tiefere und effizientere Analysen und Optimierungen im Informationsfeld

Mit dem TimeWaver LevelWave-Modul erhalten Sie Zugang zu einer der umfangreichsten und komplexesten Strukturierungen der physischen und psychischen Wirklichkeit und können das Informationsfeld dynamisch darauf abbilden. Die Tiefe der Datenbanken im medizinischen, psychologischen und energetischen Sinn erschließt Ihnen detaillierte und verborgene Zusammenhänge und bietet Ihnen eine neue Dimension zusätzlicher Therapieoptionen im Informationsfeld.

Neue stark erweiterte Datenbankstruktur mit mehr als 50 Millionen Einträgen

Die neue Datenbank des LevelWave-Moduls besitzt mit mehr als 50 Millionen Einträgen eine überwältigende und nie dagewesene Tiefe.

Diese Fülle an Möglichkeiten hat das Ziel, der Komplexität physischer und psychischer Vorgänge im Lebensprozess gerecht zu werden. Die Analyselogik und inhaltliche Struktur wurden in mehr als sieben Jahren von Sabine Weber entwickelt; die gelungene Umsetzung durch Joachim Förster und Volker Schröder stellt einen absoluten Höhepunkt der TimeWaver Entwicklung und Programmierung dar. Vor allem die Kategorien Gesundheit organisierender Einfluss, Energie- und Informationsfluss, Regulation Stoffwechsel und chronisch degenerative Defekte besitzen eine noch nie dagewesene Tiefe und Exaktheit. Mit mehr als 220.000 Einträgen überzeugt auch die Datenbank Ziele im R3, die vor allem in den Kategorien Gedächtnis und Körperstrukturen, Bindegewebe einen einzigartigen Einblick und neue Therapieoptionen bietet. Diese umfassende Datenbank sucht nicht nur in der Informationsfeld-Medizin ihresgleichen, sondern sollte auch darüber hinaus in der Medizin einmalig sein. Die dargestellten Zusammenhänge zwischen den vielfachen Ebenen von Körper und Psyche stellen alles Bisherige in den Schatten. Diese neue Datenbank bildet den Grundstock für bis zu 88 Milliarden Datenbankeinträge, die LevelWave in seiner Gesamtheit beinhalten kann.

Unter anderem enthält das LevelWave-Modul die folgenden neuen Datenbanken:

Resonanzziele und Fokus automatisch analysieren

Jeder Analyse geht nun eine Analyse des Resonanzzieles zusätzlich zum Fokus in eigens dafür entwickelten Vorlagen voraus. Die Analyse des Resonanzzieles gibt schon einen klaren Einblick in die bevorstehende Aufgabe und hilft bei der Formulierung oder Analyse des aktuellen Fokus.

Resonanzziele und Fokus automatisch analysieren

Die umfangreiche Sammlung von Resonanzebenen gibt LevelWave seinen Namen. Nun wird jeder Analyse und Optimierung eine Ebene (Level) vorangestellt, die in Wirklichkeitsbereichen das System auf die Informationsfeld-Impulse regulieren kann. Durch die automatische Analyseoption muss man sich um diesen Bereich keine Gedanken machen.

Suche nach Regelstarre

Diese Option erlaubt es, Einträge zu finden, die um 0 % herum liegen und somit im Verdacht stehen, wenig oder gar keine Regulationsfähigkeit mehr zu besitzen.

Eindeutige Trennung von Resonanzverstärkung und Resonanzunterbrechung

Eines der hervorstechendsten Merkmale von LevelWave ist die strenge Trennung von Datenbanken zur Resonanzverstärkung und zur Resonanzunterbrechung. Diese schon in der Soll- und Ist-Aufteilung im TimeWaver Med umgesetzte Strategie ist hier zur Vollkommenheit geführt. Die dadurch erreichte Klarheit verspricht im Informationsfeld noch präzisere Effekte.

Scroll to Top