Lorem

Stress und Kohärenz Analyse durch Herzfrequenz-
variabilität (HRV)

HRV in Kombination
mit TimeWaver-Technologie

Der Herzschlag als Vitalitätsindikator

Alle Rhythmen des Lebens spiegeln sich in unserem Herzschlag wider. Daher scheint es naheliegend, das Herz als Maßstab zur Beurteilung des aktuellen Gesundheitszustands heranzuziehen. Die Herzfrequenzvariabilität (HRV) ist ein Schlüsselindikator für inneres Gleichgewicht und Vitalität; sie misst den Grad, zu dem das autonome Nervensystem die physiologischen Prozesse steuert.

Dessen Reaktionsfähigkeit ist viel schneller und umfassender als unser Bewusstsein, daher können lebenswichtige Funktionen wie Herzschlag, Atmung, Verdauung und Stoffwechsel nicht absichtlich beeinflusst werden; sie laufen mehr oder weniger unabhängig von unseren Intentionen ab.

Das innere Gleichgewicht finden

Fundierte Kenntnisse über die verschiedenen Einflüsse auf die HRV wie Ernährung, Lebensstil oder Sport kommen der ganzheitlichen Gesundheit zugute. TimeWaver bietet HRV-Messtechnologien an, die im TimeWaver Cardio-System Informationen über Stresslevel und Vitalität liefern.

Individuelle Herausforderungen werden dabei berücksichtigt und auch Stressfaktoren können mit einbezogen werden. Auf der Grundlage der HRV-Analyseergebnisse kann danach mit dem TimeWaver-System eine tiefere Analyse im Informationsfeld durchgeführt werden. So lassen sich verborgene Hintergründe von Dysbalancen analysieren und harmonisieren.

Diese Methode eignet sich besonders für die folgenden Anwendungsbereiche:

Regeneration und Stressbewältigung

Sport

Interaktives Coaching
und Beratung

HRV-Messung und Parameter

Bei der HRV-Messung werden die Herzschläge über einen Zeitraum von etwa fünf Minuten aufgezeichnet. Die Ergebnisse werden grafisch ausgewertet und in drei Gruppen eingeteilt.

HF-Bereich

Hohe Frequenz:
0.15 bis 0.4 Hz

LF-Bereich

Niedrige Frequenz:
0.04 bis 0.15 Hz

VLF-Bereich

Sehr niedrige Frequenz:
unter 0.04 Hz

HF-Bereich

Hohe Frequenz:
0.15 bis 0.4 Hz

LF-Bereich

Niedrige Frequenz:
0.04 bis 0.15 Hz

VLF-Bereich

Sehr niedrige Frequenz:
unter 0.04 Hz

Für jeden Bereich werden die Zeitintervalle zwischen den Herzschlägen separat gemessen, mit sich selbst multipliziert und für den jeweiligen Bereich zusammengezählt. Die so erhaltene Summe wird als “Leistung” für den jeweiligen Bereich bezeichnet und in ms² ausgedrückt. Das Verhältnis zwischen der LF-Leistung (d.h. dem parasympathischen Bereich, Ruhezustand) und der HF-Leistung (sympathischer Bereich, Aktivität) sollte bei gesunden Menschen zwischen 1,5 und 2,0 liegen.

TimeWaver Broschüren

Ihre TimeWaver-Broschüre

Lesen heißt verstehen: Bestellen Sie jetzt Ihre persönliche TimeWaver-Broschüre als PDF und erfahren Sie alle Details über die TimeWaver-Produkte.

TimeWaver Präsentation

Online-Präsentation

Sehen heißt verstehen: Erleben Sie eine Online-Präsentation und finden Sie heraus, was Sie mit den TimeWaver-Systemen erreichen können!

Hinweis: Das TimeWaver Cardio Pulse System ist nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung, Linderung oder Verhütung einer Krankheit oder eines medizinischen Zustands oder als Ersatz für eine angemessene medizinische Versorgung gedacht.Die Informationsfeld-Technologie ist eine unternehmenseigene Technologie von TimeWaver. Sie basiert auf der Theorie, dass das Informationsfeld der nicht-materielle Bereich ist, durch den Geist und Materie kommunizieren. Es spiegelt das wider, was wir als die spirituelle Bedeutung der Lebensereignisse betrachten. Die Existenz eines solchen Feldes wird in der wissenschaftlichen Literatur diskutiert. Die Analyse im Informationsfeld dient der Suche nach den Informationsmustern, die zur Harmonisierung des Informationsfeldes beitragen. Zu diesem Zweck wird Inhalten wie beschreibenden Sätzen, die in Listen angeordnet sind, eine Priorität zugewiesen, indem die Daten eines physikalischen Rauschgenerators ausgewertet werden. Nach der Erfahrung unserer Anwender spiegelt diese Priorität die Relevanz für den Benutzer wider. Eine Analyse im Informationsfeld entspricht einer Kombination von Faktoren zu dem Zeitpunkt, an dem die Analyse durchgeführt wird, einschließlich der Intention des Anwenders. Eine Analyse zu einem anderen Zeitpunkt kann aufgrund von Änderungen der Umgebungsvariablen zu einem anderen Ergebnis führen. TimeWaver hat in kontrollierten und randomisierten Gruppen von Teilnehmern unverblindete Vorher/Nachher-Umfragen durchgeführt. Diese Umfragen lassen darauf schließen, dass das Wohlbefinden der Teilnehmer nach der Anwendung höher war. Wir führen dies auf die Harmonisierung des Informationsfeldes zurück, bei der die Lebensenergie, auch Chi (oder Qi) und Prana genannt, wieder in Fluss gebracht wird. Dies ist jedoch nicht durch unabhängige Studien bestätigt worden.